Methode
Anwendungen
Angebote
Publikationen
Kontakt
Sie befinden sich hier: Start /Publikationen /Vortragsmanuskripte:

 

Im Folgenden finden Sie Manuskripte einiger von Gertrude Kapellen gehaltenen Vorträge. Sollten Sie sie kopieren, beachten Sie bitte die gesetzlichen Vorschriften des Copyrights.

 

 

Objektive Hermeneutik - ein Vortrag zur Sprachmächtigkeit

Vortrag vom Oktober 2013, gehalten im Haus des Lebenslangen Lernens, Dreieich:

Es geht darin um die Entwicklung der sprachlichen Kompetenz, der Erkenntnisse der Hirnforschung und um die Anwendung der Objektiven Hermeneutik (nach Oevermann) zum tieferen Verständnis von all dem, was sich im individuellen Gebrauch der Sprache ausdrückt. Ein Beispiel einer ausführlichen objektiv hermeneutischen Textanalyse ist Teil des Vortrags.

Das Vortragsmanuskript kann hier als pdf-Datei heruntergeladen werden:

Manuskript als PDF-Datei

../../fileadmin/user_upload/Vortrag-Sprachmaechtigkeit-VHS.pdf

  

 

 

Wenn Gedanken zur Plage werden

Vortrag mit anschließender Trance, gehalten am 28.4.2015 im HLL, Dreieich

Wer kennt sie nicht, diese endlos scheinenden Gedankenketten? Statt ruhig zu schlafen wälzen wir im Geist Probleme, die wir eigentlich auch am Morgen noch bedenken könnten - oder manchmal besser gar nicht. Statt den Tag zu genießen, plagen wir uns innerlich mit Pflicht- und Schuldgefühlen, mit Selbstvorwürfen und Hätte-Sollte-Müsste-Sätzen ohne Ende. Ein Leben auf dem Gedankenkarussell macht uns nicht nur unruhig und unglücklich, es greift auch unsere Körperkräfte an. Wie Sie - ohne Schaden zu nehmen - von diesem inneren Karussell absteigen und wieder die Macht über Ihre Gedanken bekommen können, erfahren Sie in diesem Vortrag, der mit einer Trance zur Verankerung des neu Gelernten abschließt.

 

Manuskript als PDF-Datei

../../fileadmin/user_upload/Vortrag-DENKEN-WEB.pdf

  

 

 

Rapunzel und das Rettende in uns

Vortrag mit anschließender Trance gehalten am 26.5.2015 im HLL, Dreieich

Im Grimmschen Märchen von Rapunzel - wie mitunter im Leben überhaupt - droht all das Gute mit Haut und Haaren unterzugehen und an der Bösartigkeit der schwarzmagischen Kraft der Hexe zu scheitern. Aber wie das so ist im Märchen - und im Leben überhaupt - kommt die Rettung aus überraschenden Quellen. In dem Vortrag mit anschließender Trance soll das Märchen mit dem seelenvollen Blick auf die archetypischen Symbole betrachtet werden, und die so gefundenen erstaunlich klaren Botschaften sollen genutzt werden, uns mit dem Rettenden in unserer Seele wieder nachhaltig zu verbinden.

 

Manuskript als PDF-Datei

../../fileadmin/user_upload/Rapunzel.pdf

  

 

 

Begeisterung ist Lebensqualität

Vortrag mit anschließender Trance gehalten am 23.6.2015 im HLL, Dreieich

Wie oft am Tag sind Sie von etwas oder jemandem begeistert? Wie wir aus der Hirnforschung wissen, verursacht das Erleben von Begeisterung regelrechte Stürme in unserem Gehirn, die dazu führen, dass diese Lebensqualität als eine Art von Grundeinstellung zum Leben in uns vernetzt wird. Kleine Kinder erleben diese Stürme mindestens 50 mal am Tag, weil die Welt voller begeisternder Entdeckungen für sie ist. Wie wir unseren Kindern diese energievolle Lebensqualität erhalten und sie für uns Erwachsene zurückgewinnen können ist Thema des Vortrags, der mit einer Trance zur Verankerung des neu Gelernten abschließt.

 

Manuskript als PDF-Datei

../../fileadmin/user_upload/2015Begeisterung-VortragstextWEB.pdf

  

 

 

Wo ICH bin, fühle ich mich immer wohl

Vortrag mit anschließender Trance gehalten am 18. 04. 2017 im HLL, Dreieich

Dieser Ausspruch stammt von einem Fünfjährigen und ist es wert, zum allgemeinen Lebensmotto erhoben zu werden. Auch wenn wir vielleicht die Erfahrung gemacht haben, dass wir uns mit uns selbst mitunter gar nicht so wohlfühlen, so ist die Fähigkeit, liebevoll bei sich selbst zu sein, in uns ungebrochen vorhanden.

In dem Vortrag geht es um diese grundlegende Fähigkeit, liebevoll bei sich selbst zu bleiben: Wie ist sie in uns angelegt? Wie wird sie blockiert? Wie können wir sie wieder in Fluss bringen? Die Anregungen aus dem Vortrag verhelfen dazu, das Lebensmotto Wo ich bin, fühle ich mich immer wohl wieder gelebte Wirklichkeit werden zu lassen. Der Vortrag endet mit einer Trance.

 

Manuskript als Pdf-Datei

../../fileadmin/user_upload/2017Wo_ICH_bin-Web.pdf

  

 

 

Vortragsreihe: Dass dir Hohes gelinge

Vorträge mit Trance gehalten am 27.09.2016, 29.11.2016 und am 31.01. 2017

“Wir beschränken uns selbst so fürchterlich in all unserem Denken”, hat der Gründer der Hypnotherapie, Milton H. Erickson in seinen Lehrgeschichten geklagt. Tatsächlich lassen wir uns von unterdrückten Emotionen, problematischen Einstellungen, niedermachenden Gedanken u. ä. nicht selten in unserem Handeln ausbremsen, in der Selbstentfaltung irritieren. Inspiriert von einem Gedicht von Paul Heyse soll die Vortragsreihe Impulse geben, damit “dir Hohes gelinge”...

Die Vorträge, die jeweils mit einer Trance zur Verankerung des neu Gelernten abschließen, sollen Beiträge dazu liefern, einige Brems-Kräfte, die auf dem Weg der Selbstverwirklichung noch aktiv sind, in Anschub-Energien zu verwandeln.

Manuskripte als Pdf-Dateien

../../fileadmin/user_upload/Hohes_gelinge-1AErger_Web.pdf
../../fileadmin/user_upload/Hohes_gelinge-2Ehrfurcht_Web.pdf
../../fileadmin/user_upload/Hohes_gelinge-3Ziele_Web.pdf

  

 

 

Vortragsreihe: Störende Gefühle – wie förderlich sie eigentlich sind

Vorträge mit anschließender Trance

Neben den Gefühlen, die wir als persönliches Wohlgefühl wahrnehmen, und denen, die wir als unterschwellige Alltagsbegleitung zu akzeptieren gelernt haben, kennen wir auch viele unwillkommene Gefühle wie Angst, Bedrückung, Eifersucht, Neid, Wut, Ärger oder auch den seelischen Schmerz angesichts von Verlusten… Sie wirken wie feindliche Kräfte – und meistens werden sie auch so behandelt, werden von uns selbst und von der Außenwelt bekämpft, unterdrückt, verurteilt.

Wie wichtig sie eigentlich sind und welchen Sinn sie haben im Zusammenhang mit unserer Selbstentwicklung, wie wir sie freundlicher betrachten und damit für ein stabiles persönliches Wohlfühl-Gleichgewicht nutzen können, soll zentrales Thema dieser Vortragsreihe sein. Jeder Vortrag schließt mit einer Trance ab.

26.09.2017:  Vom Sinn und Nutzen der Angst

24.10.2017:  Von den Kraftquellen der Wut

28.11.2017:  Vom Segen der Eifersucht

23.01.2018:  Vom Wert der Minderwertigkeitsgefühle

Manuskripte als Pdf-Datei

../../fileadmin/user_upload/2017WSVortrag1_Angst-WEB.pdf
../../fileadmin/user_upload/2017WSVortrag2Wut-WEB.pdf
../../fileadmin/user_upload/2017WSVortrag3Eifersucht-WEB.pdf
../../fileadmin/user_upload/2018WSVortrag4Minderwertigkeitsgefuehle-WEB.pdf

  

 

 

 

Alles heilt der Entschluss

Vorträge mit anschließender Trance

Manchmal quälen wir uns regelrecht mit zu treffenden Entscheidungen über längere Zeit: Jede getroffene Entscheidung wird von gedanklichen Gegenargumenten wieder über den Haufen geworfen. Dieses Hin und Her kann Ängste, Wut, Verzagtheit und andere belastenden Gefühlszustände chronisch werden lassen und uns obendrein gesundheitlichen Schaden zufügen. 

In der Vortragsreihe sollen Wege gezeigt werden, wie den zugrunde liegenden inneren Verwicklungen auf die Spur zu kommen ist und wie jene heilende Kraft des Entschlusses sich wieder entfalten lässt.

 

1.      20.3.2018: Wie der Wille wieder stark wird                                                     

2.      29.5.2018: Wie Selbstbehauptung selbstverständlich wird

Manuskripte als Pdf-Datei

../../fileadmin/user_upload/2018Vortrag01Wille-WEB.pdf
letztes Update: 24.03.2018