Methode
Anwendungen
Angebote
Publikationen
Kontakt
Sie befinden sich hier: Start /Methode /Hypnose:

Trancezustand

Wir alle kennen den Zustand der Trance als eine völlig natürliche, alltägliche Erfahrung. Wir erleben diesen vertieften inneren Zustand zum Beispiel täglich beim Einschlafen als jenen Raum zwischen noch nicht Schlafen und nicht mehr ganz Wach-Sein. Wir kennen ihn auch aus Situationen wie dem Dösen in der Sommersonne oder bei einer längeren Zugfahrt. In der Trance wendet sich die Aufmerksamkeit von den äußeren Geschehnissen ab, hin zum eigenen inneren Erleben, zu den Vorgängen in unserem Unterbewusstsein und den Kräften unserer Seele. Hypnose und Hypnotherapie verfügen über unterschiedliche Verfahren, diesen schläfrigen, nach innen gewandten und bereits vertrauten Zustand herbeizuführen und für persönliche therapeutische Ziele zu nutzen.

Tempelschlaf

Hypnose ist eine der ältesten Therapiemethoden - schon im alten Ägypten wurde dieses Verfahren, als „Tempelschlaf“ beschrieben, angewandt. Heute wird Hypnose in Psychotherapie und Medizin zur Behandlung der unterschiedlichsten Symptome mit großem Erfolg eingesetzt. So können Operationen oder Zahnbehandlungen unter Hypnose schmerz- und betäubungsmittelfrei durchgeführt werden, Erkrankungen wie Allergien, Herzprobleme, Magenbeschwerden, Krebs, Migräne ebenso behandelt werden wie Schlafstörungen, Angstzustände, Depressionen, Suchtverhalten - um hier nur einige Beispiele zu nennen.

Hypnose und Hypnotherapie

Die klassische Hypnose und die Hypnotherapie nach Milton H. Erickson unterscheiden sich zunächst einmal in der Form der Sprachverwendung. Während in der Hypnose sehr konkrete und direkte Suggestionen verwendet werden, benutzt die Hypnotherapie Metaphern, Geschichten, vielfältige Symbole und vieles mehr, um in den Trancezustand zu führen.  Da viele Menschen aufgrund ihrer frühkindlichen Erfahrungen in ihrem Urvertrauen erschüttert sind, reagieren sie oft abwehrend gegen die Befehlsformen der klassischen Hypnose - was übrigens zu der irrigen Meinung geführt hat, viele Menschen seien nicht hypnotisierbar. Die Hypnotherapie nach Milton H. Erickson bietet jedoch eine so reiche Auswahl an Zugangsformen, dass praktisch jeder Mensch in Trance geführt werden kann. So lässt sich das verloren geglaubte Vertrauen in sich selbst und in die Welt wieder von innen her bestärken.

letztes Update: 11.03.2015