Methode
Anwendungen
Angebote
Publikationen
Kontakt
Sie befinden sich hier: Start /Anwendungen /Rauchen:

Rauchen brauchen

In den Behandlungen zeigt sich immer, dass der Drang rauchen zu müssen mit ganz vitalen, natürlichen Bedürfnissen zusammenhängt, für die es aber bis ins Erwachsenenalter noch keine Verhaltensformen gibt. So wird die berühmte Zigarettenpause gebraucht, wenn jemand nicht ohne Gewissensbisse ausruhen, Nein sagen oder sich Freiraum verschaffen kann. Oder die Zigarette hilft, sich sicherer, erwachsener, handlungsstärker zu fühlen. Oft hilft sie auch, das Drängen starker kreativer Energien, die noch nicht angemessen genutzt werden konnten und gegenwärtig passende Verwirklichungsformen bräuchten, niederzuhalten. Die damit einhergehende Unruhe lässt sich beim Rauchen in der Regel reduzieren.

Individuelle Lösung

Es gibt für jeden Menschen also ganz persönliche Gründe, die ihn bislang veranlasst haben, zur Zigarette zu greifen und die sich aus der ureigenen Lebens- und Erfahrungsstruktur ergeben haben. Diese Gründe werden in der ersten Therapiesitzung mit Hilfe ganz bestimmter Fragen herausgefunden. Aus dem so gewonnenen Material werden die ganz individuellen inneren Verknüpfungen von vitalen Impulsen und dem Verlangen zu rauchen ersichtlich. Das so erarbeitete Material wird dann für die Hypnose genutzt, um die persönlichen inneren Kräfte zu neuen Verknüpfungen zu motivieren. So wird eine passendere Form der eigenen Energieverwendung im Handeln und Denken erreicht und man braucht nicht mehr zu rauchen.

Strukturiertes Behandlungskonzept

Für die Behandlung des Dranges zu rauchen habe ich ein gezielt auf diesen Personenkreis zugeschnittenes hypnotherapeutisches Behandlungskonzept entwickelt, das ich schon seit vielen Jahren mit beachtlichem Erfolg anwende. Es umfasst eine Doppelsitzung von 100 Minuten, in der zunächst die ausführliche Befragung zum Rauchverhalten und den damit verbundenen inneren Verknüpfungen erfolgt. Diese erste Sitzung endet mit einer Hypnose zur körperlichen und seelischen Tiefenentspannung. Einige Tage danach erfolgt dann die eigentliche Hypnose zur Auflösung des Verlangens zu rauchen in einer Einzelsitzung von 50 Minuten Dauer. Eine weitere Behandlung ist in der Regel nicht mehr nötig.

letztes Update: 25.02.2016