Methode
Anwendungen
Angebote
Publikationen
Kontakt
Sie befinden sich hier: Start /Angebote /Seminare:

  

Bildungsurlaube

Persönlichkeit und Sprachmächtigkeit

Bildungsurlaub zur Förderung konstruktiver Kommunikation im beruflichen und privaten Alltag

In diesem Bildungsurlaub stehen die eigenen Potenziale und ihre vielfältigen Entwicklungs- und Einsatzmöglichkeiten im Mittelpunkt. In dem Zusammenhang werden wir uns auch intensiv mit der Wirkungs- und Ausdrucksmacht der Sprache beschäftigen. 

In der Kommunikation reagieren wir ja oft auf das, von dem wir denken, dass es der andere so gemeint hat. Oder manch einer versucht auch, harte Worte im Nachhinein abzufedern mit: Das habe ich nicht so gemeint. Und manchmal ist der Zugang zur eigenen Sprachmächtigkeit wie zugemauert. Auf diese und andere Weise können Probleme in beruflichen und privaten Beziehungen entstehen.

Im Bildungsurlaub können Sie im praktischen Umgang mit der Objektiven Hermeneutik und der Hypnotherapie ganz direkt erleben, wie sich Sprachschatz und Handlungsvermögen praktisch ins Unermessliche steigern lassen, wie die Aufmerksamkeit wieder auf das Eigentliche gelenkt werden kann und wie Kommunikationsprozesse, eigene Ausdrucksfähigkeit, Konzentration, innere Ruhe und das Selbstbewusstsein generell verbessert werden können.

Material: Bitte mitbringen: alles, was Sie für eine Wohlfühlhaltung für die täglich angebotenen Trancen brauchen (also Matte, Decke, Kisschen, Socken usw. sowie Verpflegung für den Tag).

Leitung: Gertrude Kapellen

Termin 1:            8. – 12. April 2019, tägl. 10:00 - 17:00 Uhr

VHS Offenbach, Raum Berliner Str. 77, 63065 Offenbach a. M., Tel. 069 8065 3141

Termin 2:            1. – 5. Juli 2019, tägl. von 10 – 17 Uhr

VHS Kreis Offenbach, 63303 Dreieich, Frankfurter Str. 160 – 166, Tel. 06103 3131-1313

 

 

Auf dass Gegensätze nicht zu Grundsätzen werden

Bildungsurlaub zur Einübung in sinn- und wertstrukturiertes Handeln

In diesem Bildungsurlaub beschäftigen wir uns mit scheinbar gegensätzlichen Bedürfnissen und dem tatsächlichen Ringen um Vereinbarkeit und wenden uns Fragen zu wie zum Beispiel: Wie kann ich meinem Selbst Ausdruck verschaffen und gleichzeitig Wertschätzung in der Gemeinschaft erfahren? Wie kann Angst zum Motor für Entwicklung werden? Wie lassen sich Wut oder Ärger in Gestaltungskraft umwandeln? Welche geistigen Kräfte lassen sich aus Resignation befreien?

Wir nutzen die unterschiedlichsten Möglichkeiten, um die ablehnende Haltung dem Störenden gegenüber zu unterbrechen und wenden uns stattdessen beiden Seiten der gegensätzlichen Strebungen gleichermaßen interessiert, neugierig und vorurteilsfrei zu. So können wir ganz neue Kräfte für die Gestaltung unseres Lebens und für die Einwirkung in gesellschaftliche und politische Strukturen mobilisieren. Die neu entdeckten Kräfte auf eine angemessene und befriedigende Weise ins eigene Denken und Handeln zu integrieren, ist eines der Kernziele dieses Bildungsurlaubs.

Um dieses und weitere Ziele zu erreichen, werden unterschiedliche Erkenntnisse und Übungen aus dem Bereich der Sozialpsychologie, der Kommunikations- und Wahrnehmungspsychologie und der Hypnotherapie (nach Milton H. Erickson) angeboten. Sie verhelfen dazu, dass als belastend erlebte Gegensätze sich auf förderliche Weise vereinbaren lassen, eigene Werthaltungen wieder leichter zu benennen und ins Handlungsvermögen zu integrieren sind, Entscheidungen leichter fallen, Kommunikationsprozesse klarer werden und die eigene Ausdrucksfähigkeit, Konzentration, innere Ruhe und das Selbstbewusstsein sich generell verbessern. 

Material: Bitte mitbringen: alles, was Sie für eine Wohlfühlhaltung für die täglich angebotenen Trancen brauchen (also Matte, Decke, Kisschen, Socken usw. sowie Verpflegung für den Tag).

Termin 1:            25. – 29. November 2019, tägl. von 10 – 17 Uhr

VHS Kreis Offenbach, 63303 Dreieich, Frankfurter Str. 160 – 166, Tel. 06103 3131-1313

Termin 2:            9. – 13. Dezember 2019, tägl. 10:00 - 17:00 Uhr

VHS Offenbach, Berliner Str. 77, 63065 Offenbach a. M., Tel. 069 8065 3141

 

 

 

 

Tagesseminare

Organismische Weisheit

Intensivseminar mit Trance

Wie die eigene Gesundheit praktisch aktiviert werden kann

Dieses Intensivseminar baut auf der vorangegangenen Vortragsreihe auf (Vorträge siehe hier), in der im Zusammenhang mit Gesundungsprozessen die Grenzen des Machbaren betrachtet und die Möglichkeiten aufgezeigt wurden, wirklich heilsame Kräfte zu aktivieren. Im Mittelpunkt des Seminars stehen praktische Übungen, die das Körperbewusstsein stärken, den Umgang mit den Gefühlen erleichtern und die Umsetzung von geistigen Impulsen in angemessenes Handeln intensivieren können.

Alle Anregungen werden zusätzlich mittels hypnotherapeutischer Trance (nach Milton H. Erickson) verankert.

Bitte mitbringen: Matte, Decke – alles, was sie zu Ihrer Bequemlichkeit brauchen und Schreibzeug.

Termin: 24. 11. 2018, 10 – 17 Uhr

Ort:  VHS Kreis Offenbach, 63303 Dreieich, Frankfurter Str. 160 – 166;

Anmeldungen bei VHS Kreis Offenbach, Tel. 06103 3131-1313

 

Keine Angst vor Heldenkräften

Wie Geschichten ermutigen können

Märchen, die uns – zum Teil schon von Kindheit an – im Innersten bewegen, eröffnen uns durch ihre Symbolkraft tiefe Weisheit; manchmal inspirieren sie uns sogar zu praktischen Lösungen. Es treten darin oft Helden oder Heldinnen auf, die auf den ersten Blick gar nicht als solche zu erkennen sind, aber am Ende der Geschichte tatsächlich für ihre ungewöhnlichen heldenhaften Handlungen und Haltungen reich belohnt werden.

Nach C. G. Jung ist der Held ein Archetyp (eine Urform) unserer Seele, also im Inneren eines jeden Menschen präsent und damit auch im Handeln nutzbar. In dem Seminar werden wir mithilfe von ausgewählten Geschichten gewisse Haltungen und Verhaltensweisen das Heldenhafte in unserem Seelenpotenzial erkennen und durch praktische Übungen aus dem Bereich der Hypnotherapie (nach M. H. Erickson) wieder in unserer Handlungsmacht verankern können.

Termin: 11. Mai 2019, 10:00 – 17:00 Uhr

VHS Kreis Offenbach, 63303 Dreieich, Frankfurter Str. 160 – 166, Tel. 06103 3131-1313

 

Traumhafte seelische Entwicklung 

Wie Träume zur Selbsterfahrung genutzt werden können 

Träume mit ihrer oft überraschenden Symbolik sind eine ganz besonders reiche Quelle von Selbsterkenntnis und Inspiration. In ihnen findet die Kommunikation zwischen Unterbewusstsein und Bewusstsein statt: Der Traum fordert das handelnde Ich auf, sich um ganz bestimmte innere Kräfte intensiver zu kümmern.

In dem Seminar geht es darum, die Sprache des Unterbewusstseins verstehen zu lernen, um die Träume als klare Wegweiser hin zu mehr Selbstentfaltung nutzen zu können.

Bitte mitbringen: Ihre Notizen, falls Sie über niedergeschriebene Trauminhalte verfügen. Für die angebotene Trance alles, was Sie für eine Wohlfühlhaltung brauchen also Matte, Decke, Kisschen, Socken usw. sowie Verpflegung für den Tag.

Termin: 25. Mai 2019, Sa., 10:00 - 18:15 Uhr

VHS Offenbach, Raum 414, Berliner Str. 77, 63065 Offenbach a. M., Tel. 069 8065 3141

 

 

Kurzseminare

Persönliche Entfaltung

In unserem Inneren schlummern viele Kräfte und Fähigkeiten, von denen uns wenig bewusst ist. Wir sind deshalb angewiesen auf Signale. Aber auf welche Weise "melden" sich diese ureigenen Potentiale, die da in uns bereitliegen und öfters geradezu auf ihre Verwendung drängen.

Wir werden uns in diesem Kurz-Seminar mit den einzelnen Schritten beschäftigen, die uns auf unseren eigenen Weg bringen, und mit den heilsamen Signalen aus unserem Inneren, die unsere Richtung bestätigen oder korrigieren. So enthält etwa meine vorherrschende Stimmung einen starken Hinweis darauf, wo ich gerade stehe mit mir selbst. Oder das Ausmaß an Schwung bei meinen Tätigkeiten zeigt mir, wie viele von meinen eigenen Fähigkeiten dabei zum Zuge kommen. Bilder, Beispiele und alltagstaugliche Tipps sollen neue Erfahrungen mit unserer eigenen Richtung erleichtern.

Leitung: Dietrich Herrmann-Kapellen

VHS Offenbach Kursnr. L1600, OF, Berliner Str. 77, Raum 216

Freitag, 23. November 2018, 17:00 - 19:15 Uhr

Kosten: 16,50 €                           Anmeldung dringend erforderlich: Mail: vhs(at)offenbach.de  Tel. 069 8065 3141

 

Gesundheitswoche im Harz

Auf dass Leib und Seele wieder zusammenfinden

Eine Intensiv-Gesundheitswoche mit Fasten-, Kneipp-Kur und Hypnotherapie

In Kooperation mit dem Kneipp-Sanatorium Vitalium Dr. von Plachy in Bad Lauterberg (Harz) gibt es ab 2019 jährlich zwei intensive Gesundheitswochen mit einer Kombination von Fasten, Kneipp-Anwendungen, Massagen, Bewegungsangeboten und Hypnotherapie (einmal im Frühjahr, einmal im Herbst). 

Die Anforderungen in allen Lebensbereichen haben uns – nicht selten schon seit frühester Kindheit – in Handlungsweisen eingeübt, die den Bedürfnissen von Körper und Geist nicht gerecht werden können. So haben sich Verhaltens- und Denkgewohnheiten entwickelt, die den Körper belasten, den Geist beunruhigen und die Gefühle verdüstern.

Diese Gesundheitswoche soll eine Unterbrechung jener ungünstigen Gewohnheiten erreichen und wieder eine Umkehr ermöglichen hin zu den ureigenen vitalen, lebenszugewandten Strebungen unserer Leiblichkeit und Persönlichkeit.

Dabei hilft das Fasten dem Körper, sich auf das Wesentliche zu besinnen. Die Kneipp-Anwendungen setzen intensive Reize, um die natürlichen Gesundungsprozesse wieder in Gang zu bringen.

Die hypnotherapeutischer Übungen und Interventionen (nach Milton H. Erickson) helfen, die Verbindung zwischen Leib und Seele, zwischen organismischer Weisheit des Körpers und persönlicher Handlungsmacht wiederherzustellen.

Nach dieser Woche werden Sie an Gewicht und sonstigen Belastungen deutlich abgenommen und an Leichtigkeit und Motivation für ein gesundes Leben zugenommen haben. 

Termine: 24. - 31. 03. 2019 und 27. 10. - 3. 11. 2019

Flyer

../../fileadmin/user_upload/Flyer_Seite_1.pdf
../../fileadmin/user_upload/Flyer_Seite_2.pdf
letztes Update: 04.11.2018