Methode
Anwendungen
Angebote
Publikationen
Kontakt
Sie befinden sich hier: Start /Angebote /Supervision:

   

 

Wesen der Supervision

Supervision nutzt die Erkenntnisse und Methoden der Kommunikations- und Wahrnehmungspsychologie, um Einzelnen oder Teams Gelegenheit zu geben, die eigene Arbeitsplatzsituation aus der Vogelperspektive wahrzunehmen. So gelingt es in der Regel leichter, Lösungsansätze für schwierige Prozesse zu finden oder aus der etwas distanzierteren und gleichzeitig persönlich beteiligten Haltung heraus Möglichkeiten zu schaffen, eigene Potenziale kreativer und befriedigender einzusetzen.

Ziel der Supervision

Da Supervision immer bestrebt ist, die Wahrnehmung von sich selbst und die Kommunikation mit anderen klarer zu gestalten, lässt sich sagen, dass sie Menschen in kommunikativen Berufen von Nutzen sein kann, da sie zu mehr Bewusstheit in Bezug auf das eigene Handeln, Denken und Fühlen führt und die Auswirkungen der eigenen Haltungen in der Kommunikation mit anderen transparenter macht. Und gerade hypnotherapeutische Interventionen helfen sehr gezielt, kreative Bewältigungspotentiale wieder zugänglich zu machen.

Häufigkeit

Wie oft eine Supervisionssitzung stattfinden soll, hängt in erster Linie von dem Bedarf des Einzelnen oder der Gruppe ab. Bei akuten, komplexeren Themen ist eine regelmäßige Sequenz sicher sinnvoll. Zur Einübung in eine bewusstere Wahrnehmung der eigenen Potentiale mögen größere Abstände genügen oder auch nur sporadische Sitzungen.

Für die Supervision in einem Unternehmen, einer Behörde oder einer sozialen Einrichtung ist ein Vorgespräch sinnvoll, in dem die Ziele und Wünsche besprochen werden können und ein Plan für den Ablauf der Sitzungen erstellt wird. Die Kosten richten sich nach der Größe der Gruppe und dem zeitlichen und thematischen Umfang.

Termine können telefonisch oder per Email vereinbart werden, auch die derzeit gültigen Kostensätze können so erfragt werden.

letztes Update: 11.03.2015