Methode
Anwendungen
Angebote
Publikationen
Kontakt
Sie befinden sich hier: Start /Kontakt /Über mich:

  

 

 

 

Biografisches

 

Studium der Gesellschaftswissenschaften und Sozialpsychologie an der Universität in Frankfurt am Main mit Abschluss Diplomsoziologin; parallel dazu psychotherapeutische Ausbildung in München und New York;

während des Studiums tätig als Studentische Tutorin im Grundkurs Sozialisation; verantwortlich für die Entwicklung und wissenschaftliche Betreuung eines studentenzentrierten Grundkurs-Modells. 

1976 Gründung der Arbeitsgemeinschaft für Primärtherapie und der therapeutischen Praxis für expressive Psychotherapie in Frankfurt am Main.

Fort- und Weiterbildung in Hypnosetherapie nach Milton H. Erickson und klassischer Hypnose (im Rahmen der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie) am Fortbildungsinstitut des Psychiatrischen Landeskrankenhauses Weißenau in Ravensburg.

Tätig als Hypnose- und Hypnotherapeutin (mit amtlicher  Erlaubnis nach dem Heilpraktikergesetz zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde, auf das Gebiet der Psychotherapie eingeschränkt) mit folgenden Schwerpunkten:

hypnotherapeutische Behandlung von psychisch oder psycho-somatisch erkrankten Patienten in Einzel- und Gruppensitzungen

Begleitung von Menschen bei der persönlichen Sinnsuche

Durchführung von berufsorientierter Supervision in Einzel- und Gruppenarbeit

Vortrags- und Seminartätigkeit bei verschiedenen Institutionen in Frankfurt/Main, Offenbach/Main, Dietzenbach

Vortrags- und Seminartätigkeit bei der AIDS-Hilfe Frankfurt am Main und bei Fachtagungen

Leitung von Fortbildungsveranstaltungen in hypnosetherapeutischen Verfahren in unterschiedlichen Institutionen

Ausarbeitung eines Programmes zur hypnotherapeutischen Behandlung von Übergewichtigen.                                             

Veröffentlichungen:

- diverse Fachartikel zu Themen wie Psychotherapie von HIV-Patienten, Möglichkeiten der Selbsthilfe für Patienten, Kommunikationshilfen für Ärzte und Ärztinnen in verschiedenen Kongresshandbüchern und Zeitschriften

- therapeutische Geschichten

- Manual zum 15-teiligen Fortbildungsseminar für Hypnotherapie und klassische Hypnose

- Vorträge zu unterschiedlichen Themen

-  Übungen zur Selbstentwicklung mit Selbsthypnose

- Abhandlung zur Objektiven Hermeneutik

- Mitschnitte von therapeutischen Trancen auf CD

 

 

 

Wesentliches

Ja, was wissen Sie nun, wenn Sie die Angaben zu meinem beruflichen Werdegang gelesen haben? Sie wissen, welche Diplome in meinen Dokumentenordnern allmählich vergilben und welche Projekte auf den Weg gebracht sind.

Vielleicht ist es darüberhinaus viel wesentlicher, zu wissen, was mich überhaupt motiviert, das zu tun, was ich tue und welches meine persönlichen Grundhaltungen sind. Und vielleicht werden Sie davon berührt und Ihrerseits motiviert, in einen gemeinsamen psychotherapeutischen Kommunikationsprozess einzutreten, der Ihnen zur Entfaltung Ihrer ureigenen einzigartigen Potenziale und damit zu einem erfüllteren Leben verhilft.

Grundlage meines therapeutischen Wirkens ist das Vertrauen, dass jeder Mensch in seinem Leib und in seiner Seele all die Kräfte und Lösungspotenziale zur Verfügung hat, die er braucht, um ein erfülltes, sinnstrukturiertes und beglückendes Leben zu führen. C. G. Jung hat sehr eindrucksvoll die Präsenz der wesentlichen Urformen der Seele (Archetypen) beschrieben, die in Märchen oder Träumen sichtbar werden in der Gestalt des Königs, des Helden, des Heilers, des Magiers und vielen mehr. Sie zeigen uns jene Körper- und Seelenkräfte, die immer präsent sind und die wir eigentlich auch immer nutzen können.

Manchmal sind diese persönlichen Potenziale aber durch belastende Erfahrungen und daraus resultierende hinderliche Einstellungen vom Handlungsfluss abgetrennt. Die Menschen, die in meine Praxis oder Seminare und Vorträge kommen, zu befähigen, all die königlichen, heldenhaften, heilenden, magischen Kräfte wieder uneingeschränkt nutzen zu können, ist das Kernziel meiner hypnotherapeutischen Arbeit. Im Grunde geht es immer wieder um eine neue Haltung zu sich und zum Leben, es geht um neuen Mut, sich dem Unerwarteten, ja, Unvorstellbaren im Inneren und im Äußeren zu öffnen.

Für jedes Problem gibt es die geeignete Zugangsform, um es aufzulösen und die bisher darin gefangene Energie wieder in Bewegung zu bringen. Manchmal braucht ein Mensch die Wiedererinnerung an eine verschüttete traumatische Erfahrung, um die eigenen Lebensenergien wieder befreit zu bekommen. Manchmal genügt eine Körpertrance zur Tiefenentspannung - und die Glückseligkeit ist wieder spürbar.

Manche Menschen haben schon vor oder bei ihrer Geburt Belastungen erfahren, unter denen sie ihr ganzes weiteres Leben gelitten haben - ohne je einen "vernünftigen" Grund für ihre Stimmungen und Beschwerden formulieren zu können. Gerade für Erfahrungen, die man als Säugling oder gar als Embryo jenseits aller Begrifflichkeiten machen musste, ist eine therapeutische Trance hilfreich, die diese Erfahrungen  auf symbolische Weise erlösen kann.

Ich begleite nicht nur Menschen mit psychischen oder physischen Symptomen, sondern auch jene, die auf der Suche nach tieferem persönlichen Sinn, die auf dem spirituellen Weg sind. Sie können mit der Hypnose oft sehr leicht Zugang finden zu all den Kräften, die in sich die Antwort sind auf all die Fragen, Zweifel, Nöte im Zusammenhang mit der Suche nach dem wahren Selbst, nach der eigenen Wesentlichkeit - nach dem wahren Meister in sich selbst.

letztes Update: 19.03.2015